AFRM beendet Corona Pause

Nach langer Corona-Pause ist auch bei den AFRM wieder etwas Normalität auf dem Vereinsgelände zurückgekehrt. Das Training konnte, unter Einhaltung der Quarantänebestimmungen, zunächst etwas abgespeckt und dann nach und nach wieder fast normal aufgenommen werden. Zwar müssen noch die Hygienevorschriften eingehalten werden (Mundschutz, Handschuhe etc.) aber das nehmen die Hundefreunde gerne in Kauf. Hauptsache wieder mit seinen Hunden Spaß haben.
Mit einem offenen Turnier auf dem eigenen Platz hat man sich, für dieses Jahr, entschieden noch abzuwarten. Man will das ganze Turniergeschehen erst noch eine Weile beobachten und abwarten wie sich die Pandemie weiterentwickelt. Als Probelauf ist für den 03.10.2020 die interne Vereinsmeisterschaft vorgesehen. Hier will man erst mal testen wie es so mit dem Ablauf unter Berücksichtigung der ganzen Vorschriften klappt. Am 26.07.2020 wurde auch der erste Arbeitseinsatz durchgeführt. 17 Mitglieder, eingeteilt in zwei Gruppen (10 und 7 Personen) haben den Platz wieder auf Vordermann gebracht. Die Hütten wurden aufgeräumt und neu gestrichen, Hecken geschnitten und was sonst noch so an Arbeiten auf dem Platz zu erledigen war. Leider mussten die Agility Freunde in diesem Jahr auch den Tag der Lebenshilfe ausfallen lassen. Es ist doch sehr riskant unter diesen Bedingungen die Bewohner für dieses Jahr einzuladen. Als kleines Trostpflaster hat sich die 2. Vorsitzende, Anja Niederhöfer, etwas Besonderes einfallen lassen. Sie hat die schönsten Fotos, von den Besuchern und beteiligten Helfern am Tag der Lebenshilfe, zusammengesucht und daraus ein Memory für jedes der beiden Häuser der Lebenshilfe e.V. Flörsheim fertigen lassen. Die Bewohner haben sich sehr darüber gefreut und auch schon angeregt damit gespielt. Eine Dankeskarte, „siehe Foto“, wurde den Agility Freunden zugesandt worüber sich die auch sehr gefreut haben. Aber es gab auch erfreuliches in den Reihen der Agility Freunde Rhein Main. Gleich drei Mitglieder haben sich, trotz allen Hindernissen, getraut und haben ihren Liebsten das Ja Wort gegeben. Thomas Fachinger und Claudia, Birgit Mahr und Joe (ehemals Stutz) und Sonja Münster und Lars (ehemals Sporrer). Wir gratulieren diesen drei Paaren auf diesem Wege nochmals ganz herzlich.

Obfrau für Öffentlichkeitsarbeit vom AFRM
Monika Petrovski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.